Vorletzte Etappe der Biolectra 24h Trophy 2019 führt nach Österreich

 

Die Natur rund um Maishofen und Saalbach-Hinterglemm ist ein Wander- und Erholungsparadies vor fantastischer Alpenkulisse mit herzlichen Gastgebern. Zum dritten Mal gastiert die Biolectra 24h Trophy im Salzburger Land und Pinzgau. Bei der Neuauflage vom 30. August bis 01. September locken die 12h und 24h Wanderungen mit neuer Streckenführung und einem Gipfelmarathon bis hinauf auf den Zirmkogel auf 2.215 Metern.

 

„Wir sind gerne wieder dabei, denn das Event passt perfekt in unsere Region“, sagt
Thomas Weissbacher, Geschäftsführer des Tourismusverbandes Maishofen. „Die Biolectra 24h Trophy führt zu einigen der schönsten Orte und Naturschauplätze in unserer Gegend, die man nur wandernd erreicht.“ Zur Trophy-Saison 2019 wurden alle Strecken neu angelegt und bieten Highlights der besonderen Art. Spektakuläre 360°-Panoramen und zahlreiche Gipfelerlebnisse erwarten die Teilnehmer auf den beiden Langzeitwanderungen.

 

Für ausdauernde Wanderer eignet sich die technisch einfache 12h Pinzgauer Entdeckungstour extrem, die auf bis zu 2.000 Höhenmetern verläuft und knapp 27 Kilometer lang ist. Nach dem Startschuss im Zentrum von Maishofen führt die Tour entlang der Saalach Richtung Viehhofen und passiert dabei exponierte Almen, wie die Gadenstättalm oder Gstallneralm. Nach der Mittagsrast erklimmen die Wanderer den Salersbachköpfl auf 1.934 Metern und genießen vom höchsten Punkt der Tour eine fantastische Aussicht auf die umliegenden Gipfel und den Zeller See. Vorbei an der Sonnkogel- und Schmiedhofalm geht es über einen schmalen Waldpfad zurück zum Ausgangspunkt, wo die Teilnehmer die abendliche Finisher-Party mit Catering erwartet.

 

„Über rund 58 Kilometer und 3.700 Höhenmeter erstreckt sich die 24h Gletscherweitblicke rund um Maishofen und Saalbach,“ erklärt Veranstalter Toni Grassl, der die mit dem German Brand Award ausgezeichnete Eventreihe zusammen mit seinem Team seit fünf Jahren von Berchtesgaden aus organisiert. Die technisch fordernde Tour eignet sich für konditionsstarke Wanderer und führt nach dem Start auf dem Dorfplatz Maishofen zunächst entlang der Saalach in Richtung Saalbach. Auf der Tagesetappe erleben die Wanderer einen wahren Gipfelmarathon. Insgesamt werden acht Gipfel erklommen. Der höchste ist der Zirmkogel mit 2.215 Metern,  einzigartige Panoramen garantiert, darunter das Kitzsteinhorn und der Zeller See. Die Nachtetappe führt über den Kohlmais- und Pründelkopf sowie die Sausteign zurück nach Maishofen zum Zieleinlauf und großem musikalischen Finisher-Frühstück.

 

Einzigartige Gemeinschaft und perfekte Organisation

Emotional wird es nicht nur beim Zieleinlauf. Gemeinsames Erleben, die einzigartige familiäre Atmosphäre und zusammen die Herausforderung Langzeitwanderung meistern – alles Dinge, die nicht nur die Teilnehmer begeistern, sondern die auch Touristiker Thomas Weissbacher, besonders an der Biolectra 24h Trophy schätzt. „Es ist eine klasse Erfahrung und macht jede Menge Spaß, solch einen Wandertrupp zu begleiten und die Besonderheiten unserer Region vermitteln zu können.“ Den Vorteil einer organisierten Wanderung sieht Weissbacher dabei im Rundum-Sorglos-Paket: „Bei der Biolectra 24h Trophy kann man sich voll und ganz auf die Natur, das Erlebnis und den eigenen Körper konzentrieren. Das Team der Biolectra 24h Trophy und wir von der Region kümmern uns um den Rest.“ Sollte es einem Teilnehmer doch zu viel werden, bringt ihn der Notfall-Shuttle zurück zum Ausgangspunkt.
Unter Gleichgesinnten zu sein und damit Menschen kennen zu lernen, welche eine ähnlich hohe Affinität zum Wandern haben wie man selbst, ist die beste Voraussetzung, um neue Kontakte zu knüpfen und vielleicht sogar Freundschaften fürs Leben zu schließen.

 

Mehr zur Region gibt es unter www.maishofen.com und www.saalbach.com. Zum Tourenangebot
in der österreichischen Urlaubsdestination geht es hier. Tickets zum Frühbuchertarif von 75 Euro
(12h Tour) bzw. 105 Euro (24h Tour) sind im Online-Ticketshop erhältlich. Alle Informationen zur
Biolectra 24h Trophy gibt es unter www.biolectra24h-trophy.de sowie stets aktuell auf www.facebook.com/24hTrophy.