Aufgepasst!
Alle vier Wanderungen für das 10. Berchtesgadener Land Wander-Festival sind ausverkauft. Aufgrund der aktuellen Richtlinien der bayerischen Staatsregierung dürfen wir für ein Event maximal 200 Tickets verkaufen, die wir heute erreicht haben.
Gerne setzen wir euch, ohne Garantie, auf die Warteliste, schreibt uns dazu einfach eine kurze E-Mail an info@grassl-eps.de.

24h „Aussi in´d Fuschlseeregion“

Zwischen Planung und tatsächlicher Durchführung des Events vergeht viel Zeit, in der es die ein oder andere Neuigkeit bzw. Änderung gibt. Wir bitten daher alle Teilnehmer folgende Informationen aufmerksam durchzulesen, um auf dem aktuellen Stand und optimal für die Wanderungen vorbereitet zu sein!

 

AKKREDITIERUNG & STARTZEITEN

Wo: Sportplatz Volksschule, Am Lindenplatz 12, 5324 Faistenau (Link zur Karte)

Akkreditierung: Freitag, 21.08.2020 von 17:00 – 20:00 Uhr und Samstag, 22.08.2020 von 06:45 – 08:00 Uhr

Startzeiten: 24h Gipfelglück in der Fuschlseeregion am Samstag, 22. August um 08.00 Uhr & 12h „Wald und See – wo i bad´und geh`“ am Samstag, 22. August um 08.15 Uhr

Wichtig: Die Ausgabe der Starterpakete erfolgt ausschließlich gegen Vorlage des von jedem Teilnehmer persönlich ausgefüllten und unterschriebenen Haftungsausschlusses. Dieser kann gerne vorbereitet und einem Freund/Bekannten mitgegeben werden, wenn man es selbst nicht zu den angegebenen Zeiten zur Akkreditierung schafft.

Parken: Hinter der Kirche (Bramsaustraße)

 

CORONA SCHUTZBESTIMMUNGEN

Um das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Teilnehmer und Partner, sowie unserer Guides zu gewährleisten, nehmen wir die Hygienevorschriften sehr ernst und versuchen diese mit sehr gründlichen und gewünschten Desinfektionsmaßnahmen, umzusetzen.

Unterstützt uns dabei und achtet selbst auf die allgemein gültigen Hygiene-Regeln. Folgende Maßnahmen werden wir während unseres Aufenthaltes berücksichtigen:

  • Wir bestätigen, dass wir vor Anreise nicht in direktem Kontakt mit nachweislich infizierten COVID-19 Personen standen.
  • Es wird empfohlen, einen Mundschutz zu tragen. Gerade bei Abständen, die weniger als 1,5 Meter betragen.
  • Regelmäßige Händehygiene (gründliches Waschen der Hände mit Wasser + Seife)
  • Hustenetikette einhalten (z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)
  • Nach Möglichkeit Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter halten
  • Sich an die offiziellen Anordnungen der Bundes -und Landesbehörden halten – wir halten euch auf dem tagesaktuellen Stand.

 

VERPFLEGUNG

Mittags und abends gibt es warme Mahlzeiten. Bei der 24h Wanderung ist nachmittags noch eine Kaffee- und Kuchenpause in einer Einkehrstation. Bei den Mittagspausen, der Abendpause der 24h Wanderer und den mobilen Labestation wird von uns Verpflegung für unterwegs ausgegeben. Bei der 24h Wanderung ist zu beachten, dass die Abendpause die letzte Einkehrstation vor dem Finisher-Frühstück ist, über die Nachtetappe gibt es nur mobile Verpflegungsstationen, die von uns besetzt werden.

Jeder Teilnehmer bekommt bei der Akkreditierung einen Verpflegungsgutschein, der sorgfältig bei den Einkehrstationen abgegeben werden muss. Für die mobilen Verpflegungsstationen unterwegs reicht das Vorzeigen des Teilnehmerarmbandes. Die Stationen werden von unserem Team entsprechend des Geh- und Pausenplanes eingerichtet und stehen nicht durchgehend zur Verfügung. Bitte bleibt bei der Gruppe und den Guides, die das Tempo entsprechend vorgeben.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit werden wir bei den Pausenstationen keine Papier- und Plastikbecher ausgeben. Als umweltfreundliche Alternative haben wir Biolectra 24h Trophy Emaille Tassen entworfen, die über unseren Onlineshop bzw. vor Ort für 10,00 € erhältlich sind. Selbstverständlich kann man auch sein eigenes Gefäß mitbringen.

 

WETTER

Unsere Packliste ist eine Empfehlung von unseren Guides und muss natürlich nicht exakt eingehalten werden. Derzeit meldet der Wetterbericht für Samstag 10 Stunden Sonnenschein und bis 27 °C im Tal und bis 23 °C auf ca. 1.500 Metern. In der Nacht kühlt es auf ca. 15 °C ab, außerdem wird für die Nacht ergiebiger Regen gemeldet. Bitte packt dementsprechend ausreichend Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme) aber auch warme und wasserfeste Klamotten (Wind- und Regenjacke, Stirnband/Mütze, evtl. Handschuhe, Regenschirm), sowie ausreichend Wechselkleidung für die Nacht ein. Wer sich selbst noch ein Bild vom Wetterbericht machen möchte, kann unter Bergfex die Prognose einsehen.

 

NOTFALLNUMMER- UND SHUTTLE

Auf den Streckeninfos, die im Rahmen der Akkreditierung an jeden Teilnehmer ausgegeben werden, steht die Notfallnummer des Veranstalters, insofern ein Teilnehmer den Veranstalter von unterwegs aus erreichen muss. Außerdem wissen die Guides nactürlich auch Bescheid.

Während der Nachtetappe können an ausgewiesenen Punkten Notfall-Shuttles in Anspruch genommen werden, welche die Teilnehmer, die die Wanderung abrrechen möchten/müssen, zurück zum Ausgangspunkt bringen. Eine weitere Betreuung bzw. Unterbringung ist von den Teilnehmenden selbst zu organisieren.

 

SONSTIGES

Ausschilderung: Der Umwelt zuliebe werden wir auf eine Markierung entlang der Strecke verzichten. Das Motto der Biolectra 24h Trophy lautet „Gemeinsam über Grenzen gehen“ und wenn man sich an die erfahrenen und ortskundigen Begleiter hält, wird man die Strecke gemeinsam in den 12h bzw. 24h bewältigen.

Streckenführung: Witterungsbedingte Änderungen der Streckenführung sind uns jederzeit vorbehalten.

Schuhbeutelservice: Erfahrungsgemäß ziehen die Meisten spätestens bei der großen Abendpause die schweren Bergschuhe aus, um sich nach den anspruchsvollen Anstiegen des Tages etwas Luft zu verschaffen. Dabei hilft unser Schuh-Service, der im vergangenen Jahr bereits dankend angenommen wurde. Und so funktionierts: Für nur 5 Euro erhältst Du am Akkreditierungsschalter einen Biolectra 24h Trophy-Schuhbeutel für Deine Wechselschuhe. Mit Deinem Namen versehen gibst Du diesen spätestens 30 Minuten vor Start der Wanderung bei der Akkreditierung ab und wir organisieren für Dich den Transport zur Pausenstation am Abend und natürlich den Rücktransport der gewechselten Schuhe zum Zielbereich.

Vorbereitung: Wer schon paar Tage vorher in die Fuschlseeregion anreist oder aus der Region kommt, für den haben wir Wanderungen zur Vorbereitung zusammengestellt. Diese findet ihr auf unserem Komoot-Profil – wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns auf Berichterstattungen.

Tecnica-Schuhverleih: Das Team von Tecnica Sports ist auch bei 24h „Aussi in´d Fuschlseeregion“ dabei. Bei deren Stand könnt ihr euch zu den Akkreditierungszeiten (Freitag 17 – 20 Uhr) und Samstag (06.45 – 08.00 Uhr) kostenlos Schuhe ausleihen, die individuell an euren Fuß angepasst werden. Zur Auswahl gibt es verschiedene Modelle, von halbhohen bis hohen Trekkingschuhen. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig.

 

Wir freuen uns auf ein erlebnisreiches Wanderwochenende! :-)

Sportliche Grüße,

das Trophy-Team

Am vergangenen Wochenende feierten wir bei strahlendem Sonnenschein den Saisonauftakt der Biolectra 24h Trophy Reihe im Schweizer Davos. Knapp 100 Wanderbegeisterte genossen auf ihrer 12h und 24h Wanderung das eindrucksvolle Bergpanorama im Kanton Graubünden. Bei beiden Touren bildete das Weissfluh auf 2.843 Metern das Highlight, das sie über die Stafelalp und das Chörbschhorn erreichten. Aber nicht nur die zahlreichen Gipfel und Ausblicke machten die Touren besonderes, einen großen Beitrag haben die herzlichen Gastgeber in den Einkehrstationen dazu beigetragen.

Wir freuen uns sehr, dass wir trotz den aktuellen Umständen ein so gelungenes Event auf die Beine stellen konnten und möchten uns dazu bei allen Partnern und Teilnehmern recht herzlich für das große Engagement, das Vertrauen und die Hilfe bedanken.

Für unsere weiteren Etappen läuft bereits der Countdown. Vom 21. – 23. August 2020 geht die Eventserie in der Fuschlseeregion weiter, in der wir bereits zum dritten Mal gastieren. Bis zum Saisonfinale in der Alpenwelt Karwendel vom 09. – 11. Oktober stehen insgesamt sieben Destinationen am Wanderprogramm.

24h Wanderevent Davos

Zwischen Planung und tatsächlicher Durchführung des Events vergeht viel Zeit, in der es die ein oder andere Neuigkeit bzw. Änderung gibt. Wir bitten daher alle Teilnehmer folgende Informationen aufmerksam durchzulesen, um auf dem aktuellen Stand und optimal für die Wanderungen vorbereitet zu sein!

 

AKKREDITIERUNG & STARTZEITEN

Wo: Sportplatz in der Talstrasse 41, 7270 Davos (Link zur Karte)

Akkreditierung: Freitag, 17.07.2020 von 17:00 – 20:00 Uhr und Samstag, 18.07.2020 von 06:45 – 08:00 Uhr

Startzeiten: 24h Weissfluh-Blick am Samstag, 18. Juli um 07.45 Uhr & 12h Chörschhorn-Blick am Samstag, 18. Juli um 08.30 Uhr

Wichtig: Die Ausgabe der Starterpakete erfolgt ausschließlich gegen Vorlage des von jedem Teilnehmer persönlich ausgefüllten und unterschriebenen Haftungsausschlusses. Dieser kann gerne vorbereitet und einem Freund/Bekannten mitgegeben werden, wenn man es selbst nicht zu den angegebenen Zeiten zur Akkreditierung schafft.

Parken: Am Metz Parkplatz, gegenüber vom Start- und Zielgelände

 

CORONA SCHUTZBESTIMMUNGEN

Um das Wohlbefinden und die Gesundheit unserer Teilnehmer und Partner, sowie unserer Guides zu gewährleisten, nehmen wir die Hygienevorschriften sehr ernst und versuchen diese mit sehr gründlichen und gewünschten Desinfektionsmaßnahmen, umzusetzen.

Unterstützt uns dabei und achtet selbst auf die allgemein gültigen Hygiene-Regeln. Folgende Maßnahmen werden wir während unseres Aufenthaltes berücksichtigen:

  • Wir bestätigen, dass wir vor Anreise nicht in direktem Kontakt mit nachweislich infizierten COVID-19 Personen standen.
  • Es wird empfohlen, einen Mundschutz zu tragen. Gerade bei Abständen, die weniger als 1,5 Meter betragen.
  • Regelmäßige Händehygiene (gründliches Waschen der Hände mit Wasser + Seife)
  • Hustenetikette einhalten (z. B. Husten, Niesen in die Ellenbeuge)
  • Nach Möglichkeit Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Meter halten
  • Sich an die offiziellen Anordnungen der Bundes -und Landesbehörden halten – wir halten euch auf dem tagesaktuellen Stand.
  • Den Teilnehmern wird empfohlen die kostenlose COVID-19 Tracing App zu installieren, für eine sichere Rückverfolgung. https://apps.apple.com/ch/app/swisscovid/id1509275381 oder https://play.google.com/store/apps/details?id=ch.admin.bag.dp3t&hl=de_CH

 

VERPFLEGUNG

Mittags und abends gibt es warme Mahlzeiten. Bei der Mittagspause geben wir Verpflegung für die restliche Tagesetappe aus, da diese im Gebirge verläuft und von uns nicht anfahrbar ist. Nachmittags ist eine Kaffee- und Kuchenpause in einer Einkehrstation. Bei der Abendpause und bei einer mobilen Labestation um ca. 01:00 Uhr wird von uns Verpflegung für unterwegs ausgegeben. Vor der Finisher-Party im Zielbereich ist noch eine Einkehrstation am Jakobshorn.

Jeder Teilnehmer bekommt bei der Akkreditierung einen Verpflegungsgutschein, der sorgfältig bei den Einkehrstationen abgegeben werden muss. Für die mobilen Verpflegungsstationen unterwegs reicht das Vorzeigen des Teilnehmerarmbandes. Die Stationen werden von unserem Team entsprechend des Geh- und Pausenplanes eingerichtet und stehen nicht durchgehend zur Verfügung. Bitte bleibt bei der Gruppe und den Guides, die das Tempo entsprechend vorgeben.

Aus Gründen der Nachhaltigkeit werden wir bei den Pausenstationen keine Papier- und Plastikbecher ausgeben. Als umweltfreundliche Alternative haben wir Biolectra 24h Trophy Emaille Tassen entworfen, die über unseren Onlineshop bzw. vor Ort für 10,00 € erhältlich sind. Selbstverständlich kann man auch sein eigenes Gefäß mitbringen.

 

WETTER

Unsere Packliste ist eine Empfehlung von unseren Guides und muss natürlich nicht exakt eingehalten werden. Derzeit meldet der Wetterbericht für Samstag 7 Stunden Sonnenschein und bis 22 °C im Tal und bis 12 °C auf ca. 2.500 Metern. In der Nacht kühlt es auf unter 10 °C ab. Bitte packt dementsprechend ausreichend Sonnenschutz (Kopfbedeckung, Sonnencreme) aber auch warme Klamotten (Wind- und Daunenjacke, Stirnband/Mütze, evtl. Handschuhe) ein. Wer sich selbst noch ein Bild vom Wetterbericht machen möchte, kann unter Bergfex die Prognose einsehen.

 

NOTFALLNUMMER- UND SHUTTLE

Auf den Streckeninfos, die im Rahmen der Akkreditierung an jeden Teilnehmer ausgegeben werden, steht die Notfallnummer des Veranstalters, insofern ein Teilnehmer den Veranstalter von unterwegs aus erreichen muss. Außerdem wissen die Guides nactürlich auch Bescheid.

Während der Nachtetappe können an ausgewiesenen Punkten Notfall-Shuttles in Anspruch genommen werden, welche die Teilnehmer, die die Wanderung abrrechen möchten/müssen, zurück zum Ausgangspunkt bringen. Eine weitere Betreuung bzw. Unterbringung ist von den Teilnehmenden selbst zu organisieren.

 

SONSTIGES

Ausschilderung: Der Umwelt zuliebe werden wir auf eine Markierung entlang der Strecke verzichten. Das Motto der Biolectra 24h Trophy lautet „Gemeinsam über Grenzen gehen“ und wenn man sich an die erfahrenen und ortskundigen Begleiter hält, wird man die Strecke gemeinsam in den 12h bzw. 24h bewältigen.

Streckenführung: Witterungsbedingte Änderungen der Streckenführung sind uns jederzeit vorbehalten.

Schuhbeutelservice: Erfahrungsgemäß ziehen die Meisten spätestens bei der großen Abendpause die schweren Bergschuhe aus, um sich nach den anspruchsvollen Anstiegen des Tages etwas Luft zu verschaffen. Dabei hilft unser Schuh-Service, der im vergangenen Jahr bereits dankend angenommen wurde. Und so funktionierts: Für nur 5 Euro erhältst Du am Akkreditierungsschalter einen Biolectra 24h Trophy-Schuhbeutel für Deine Wechselschuhe. Mit Deinem Namen versehen gibst Du diesen spätestens 30 Minuten vor Start der Wanderung bei der Akkreditierung ab und wir organisieren für Dich den Transport zur Pausenstation am Abend und natürlich den Rücktransport der gewechselten Schuhe zum Zielbereich.

Vorbereitung: Wer schon paar Tage vorher nach Davos anreist oder aus der Region kommt, für den haben wir Wanderungen zur Vorbereitung zusammengestellt. Diese findet ihr auf unserem Komoot-Profil – wir wünschen euch viel Spaß und freuen uns auf Berichterstattungen.

 

Wir freuen uns auf ein erlebnisreiches Wanderwochenende! :-)

Sportliche Grüße,

das Trophy-Team

Zusammen mit der Wernigerode Tourismus GmbH haben wir uns auf Grund der derzeitigen Situation (COVID-19) und aus Verantwortungsbewusstsein unseren Teilnehmern gegenüber dazu entschlossen, die Biolectra 24h Trophy vom 31. Juli – 01. August zu verschieben.

Als neuen Termin haben wir den 25. – 26. September 2020 angesetzt!

Für uns als Veranstalter steht die Gesundheit unserer Teilnehmer, Partner und Mitarbeiter an oberster Stelle, weshalb wir die Verschiebung als einzig richtige Entscheidung sehen.
Alle Teilnehmer werden gebeten, sich per E-Mail (info@grassl-eps.de) bei uns zu melden!

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Hier geht’s zum Event: 24h von Wernigerode (2020) – das Wandererlebnis im Harz (DE)

Zusammen mit der Berchtesgadener Land Tourismus GmbH haben wir uns auf Grund der derzeitigen Situation (COVID-19) und aus Verantwortungsbewusstsein unseren Teilnehmern gegenüber dazu entschlossen, die Biolectra 24h Trophy vom 26. – 27. Juni zu verschieben.

Als neuen Termin haben wir den 11. – 12. September 2020 angesetzt!

Für uns als Veranstalter steht die Gesundheit unserer Teilnehmer, Partner und Mitarbeiter an oberster Stelle, weshalb wir die Verschiebung als einzig richtige Entscheidung sehen.
Alle Teilnehmer werden gebeten, sich per E-Mail (info@grassl-eps.de) bei uns zu melden!

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Hier geht’s zum Event: 10. Berchtesgadener Land Wander-Festival (DE)

Zusammen mit dem Tourismusverband Fuschlseeregion haben wir uns auf Grund der derzeitigen Situation (COVID-19) und aus Verantwortungsbewusstsein unseren Teilnehmern gegenüber dazu entschlossen, die Biolectra 24h Trophy vom 05. – 07. Juni zu verschieben.

Als neuen Termin haben wir den 21. – 23. August 2020 angesetzt!

Für uns als Veranstalter steht die Gesundheit unserer Teilnehmer, Partner und Mitarbeiter an oberster Stelle, weshalb wir die Verschiebung als einzig richtige Entscheidung sehen.
Alle Teilnehmer werden gebeten, sich per E-Mail (info@grassl-eps.de) bei uns zu melden!

Wir bitten um Verständnis und freuen uns auf ein Wiedersehen!

Hier geht’s zum Event: 24h „Aussi in’d Fuschlseeregion“ (AT)

Neu im Bereich Wanderschuhe ist der Plasma S Mid: Die Mid-cut Version des bereits erfolgreichen Multifunktionsschuhs Plasma S. Tecnica schließt damit die Lücke zwischen Multifunktionsschuh und Bergstiefel

Nach der erfolgreichen Einführung der Low-Cut-Version im letzten Jahr ist PLASMA S MID die Neuheit im Bereich Wanderschuhe von Tecnica für 2020. Basierend auf dem gleichen Aufbau, Passform und Design wie sein Vorgänger bietet der PLASMA S MID eine ideale Knöchelunterstützung und besseren Schutz, auch auf technischeren Touren. Der PLASMA S MID wurde mit einem einzigartigen anatomischen Leisten, der exklusiven überlappenden Zungenkonstruktion und einer selbstsichernden Schnürung entwickelt, um bereits ohne Anpassung eine optimale Passform und Performance zu liefern. Die GORE-TEX Membran macht den Schuh wasserdicht und gleichzeitig atmungsaktiv. Zudem garantiert die exklusiv entwickelte Vibram® Megagrip Sohle sicheren Halt auf allen Untergründen.

Die Anpassung

Um die Passform noch zu perfektionieren, können Fachhändler das Fußbett und den Schaft in nur 20 Minuten mit der einzigartigen und patentierten C.A.S. Technologie direkt im Geschäft durch Thermoformen individuell anpassen. Dadurch profitieren Wanderer von beispiellosem Komfort, einer optimalen Unterstützung des Fußgewölbes und unvergleichlichen Fersenhalt, ganz ohne Blasen.

Das Team von Tecnica Sports ist wieder bei jeder Trophy vor Ort, sodass ihr den PLASMA S MID und die weiteren Modelle auf der 6h, 12h oder 24h Wanderung testen könnt.

Für unsere drei österreichischen Destinationen und die Mittagspause der 12h Wanderer in Berchtesgaden auf dem Jenner konnten wir Stiegl als Getränkepartner gewinnen. ?
Wir freuen uns, euch während den Wanderungen und im Ziel mit den Erfrischungsgetränken der österreichischen Brauerei ausstatten zu können. ?

12h Schneeschuh-Trophy Appenzell

Zwischen Planung und tatsächlicher Durchführung des Events vergeht viel Zeit, in der es die ein oder andere Neuigkeit bzw. Änderung gibt. Wir bitten daher alle Teilnehmer folgende Informationen aufmerksam durchzulesen, um auf dem aktuellen Stand und optimal für die Wanderung vorbereitet zu sein!

Akkreditierung:

Freitag, 31.01. // 17:00 – 20:00 Uhr: Hotel Blaue Krone, Dorf 14, 9058 Brülisau AI

Samstag, 01.02. // 06:45 – 07:45 Uhr: Hotel Blaue Krone, Dorf 14, 9058 Brülisau AI

Samstag, 01.02. // 12:45 – 13:45 Uhr: Landgasthaus Neues Bild, Dorfstrasse 1, 9050 Appenzell Eggerstanden

Tipp:

Um unnötigen Stress zu vermeiden, empfehlen wir euch, bereits am Freitag, 31. Januar zur Akkreditierung zu kommen, damit ihr euch am Samstag ganz auf die bevorstehende Herausforderung konzentrieren könnt.

Wichtig:

Die Ausgabe der Starterpakete erfolgt ausschließlich gegen Vorlage des von jedem Teilnehmer persönlich ausgefüllten und unterschriebenen Haftungsausschlusses. Dieser kann gerne vorbereitet und einem Feund/Bekannten mitgegeben werden, wenn man es selbst nicht zu den angegebenen Zeiten zur Akkreditierung schafft.

Start der Wanderungen:

Samstag, 01. Februar 2020

08:00 Uhr // 12h Panorama-Glück

14:00 Uhr // 6h Hügel-Glück

Parkmöglichkeiten:

Akkreditierung Freitag und Samstagmorgen, Start 12h: Dorfzentrum, 9058 Brülisau AI

Akkreditierung Samstagmittag, Start 6h: Kirche St. Josef, 9050 Appenzell Eggerstanden

Wetter:

Unsere Packliste ist eine Empfehlung von unseren Guides und muss natürlich nicht exakt eingehalten werden. Derzeit meldet der Wetterbericht für Samstag 6 – 10 °C und ca. 4 Liter Niederschlag. Bitte packt dementsprechend warme und wasserdichte Kleidung und Kopfbedeckung, sowie einen Regenschutz für euren Rucksack und einen Schirm ein. Wer sich selbst noch ein Bild vom Wetterbericht machen möchte, kann unter Bergfex die Prognose einsehen.

Notfallnummer:

Auf jeder Streckeninfo, die im Rahmen der Akkreditierung ausgegeben wird, steht die Notfallnummer des Veranstalters, insofern ein Teilnehmer den Veranstalter von unterwegs aus erreichen muss. Außerdem wissen die Guides und Begleiter natürlich auch Bescheid.

Verpflegungsgutscheine:

Jeder Teilnehmer erhält bei der Akkreditierung einen Verpflegungsgutschein, der bei der Wanderung unbedingt mitgeführt werden muss. Mittags und Abends gibt es warme Mahlzeiten,  Nachmittags eine Kaffee- und Kuchenpause. Bei diesen Einkehrstationen muss der Verpflegungsgutschein abgegeben werden, ansonsten erhält man keine Verpflegung.